Morgens halb zehn in Deutschland: Von der Pflege ins Büro


Datum

22.04.2021

Ort
Webseminar

Preis

0,00 €

Zeit

11:00 - 14:00 Uhr

Referent(en)
Stefanie Steinfeld

Freie Plätze

39

Format

Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Details

Morgens halb zehn in Deutschland: Von der Pflege ins Büro Webinar via Zoom Donnerstag, 22.April 2021, 11:00 – 13:00 Uhr Stefanie Steinfeld, eldercare Steinfeld, aus der Praxis für die Praxis Die Anzahl pflegebedürftiger Menschen steigt stark an. Infolge des Fachkräftemangels in der Pflege werden immer mehr berufstätige Angehörige Betreuungs- und Pflegeaufgaben übernehmen müssen. In der Regel sind dies die Frauen, die Care Aufgaben übernehmen. Diese zusätzliche Belastung wirkt sich oftmals auch auf das Berufsleben aus. Als Folge ergeben sich für Frauen Einschränkungen in der Berufstätigkeit, Karriereknicke sowie Konsequenzen für die eigene materielle Absicherung. Bedingt durch demografische und soziokulturelle Veränderungen in der Gesellschaft und der Entwicklungen am Arbeitsmarkt, werden jedoch immer weniger Menschen bereit oder in der Lage sein, ihre Erwerbstätigkeit zugunsten pflegerischer Tätigkeiten zu reduzieren oder gar auf-zugeben. Ob die Übernahme von Betreuungs- und Pflegeaufgaben gut mit der Berufstätigkeit zu vereinbaren sind oder eine zusätzliche Belastung bedeutet, hängt sehr davon ab, welches Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebot die von der Pflege betroffene Person vom Arbeitgeber erhält. Die betrieblichen Folgekosten mangelnder Unterstützungsangebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Pflege, werden schon heute auf ca. 19. Milliarden Euro bundes-weit beziffert. Das Thema „Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Pflege“ wird somit in der Personalpolitik der Unternehmen eine zunehmende Rolle spielen. Erfahren Sie von unserer Referentin Frau Steinfeld, wie Sie als Arbeitgeber Ihren Beschäftigten den Spagat zwischen Beruf und Pflegebett erleichtern und sich damit die Arbeit von unverzichtbaren Fachkräften erhalten können. Nutzen Sie die Möglichkeiten zum Austausch. Ansprechnpartnerin: Marena-Nathalie Ostermann, M.A. Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen Zweckverband Rotter Bruch 6 ◦ 52068 Aachen Erreichbar: Di und Do von 8:00 bis 16:30 Uhr / Mi von 8:00 bis 12:00 Uhr t: +49 (0)241 927 8721-33 f: +49 (0)241 927 8721-20 ostermann@regionaachen.de


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Iris Gerdom gerne unter 0241 - 5198 2132 oder per Mail unter iris.gerdom@staedteregion-aachen.de zur Verfügung.