Der Weg zur Fabrik mit Zukunft - Teil 2


Datum

25.01.2023

Tage

1

Ort
WZL RWTH Aachen University
Campus-Boulevard 30

52074 Aachen

Preis

0,00 €

Zeit

15:00 - 18:00 Uhr

Referent(en)

Referent offen


Freie Plätze

30

Format

Fabrikplanung

Details

Die Fabrik mit Zukunft bedeutet Chance und Risiko zugleich Chance, da sie Wachstum, technologischen Fortschritt und eine moderne Heimat für Unternehmen und Mitarbeiter innen bietet Gleichzeitig ist der Prozess zur neuen Fabrik aufwendig, undurchsichtig und riskant Im Austausch zwischen Unternehmer innen und erfahrenen Fabrikplaner innen wollen wir aufzeigen, wie sich mittelständische Unternehmen diesen Herausforderungen optimal stellen und Best Practices diskutieren. Nach dem digitalen Kick Off, in dem Bedürfnisse und Fragestellungen abgefragt wurden, möchten wir nun zu einem persönlichen Event einladen, in dem wir Lösungsansätze zu den identifizierten Kernfragen vorstellen und diskutieren möchten Die Kernfragen lauten • Organisation eines Fabrikplanungsprojekts Wie setze ich es auf, woran muss ich in der internen und externen Planung denken? • Optimale Flächennutzung im Bestand Mit welchen Ansätzen und Lösungen optimiere ich die Nutzung im Bestand und der knappen Ressource Fläche • Faktor Mensch in der Fabrik Wie kann die Fabrikplanung helfen, dem Fachkräftemangel zu begegnen? Was sie aus dem Abend für sich mitnehmen: • Erste Impulse zu Best Practices für die Fabrik mit Zukunft, die Sicherheit bietet und Raum für unternehmerische Freiheit bietet • Der Start eines Netzwerks zu regionalen Unternehmer:innen mit ähnlichen Aufgabenstellungen und Herausforderungen


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Iris Gerdom gerne unter 0241 - 5198 2132 oder per Mail unter iris.gerdom@staedteregion-aachen.de zur Verfügung.